Anthropozänisch. Vorschlag für ein bisher unbekanntes Adjektiv

Anthropozänisch. Vorschlag für ein bisher unbekanntes Adjektiv

Die knappste Definition des Anthropozäns besteht darin, dass alles, was für den Menschen ist, zugleich durch den Menschen hervorgebracht erscheint. Indes verlangt das griechische Kunstwort Anthropozän nach dem Adjektiv anthropozänisch. Mit diesem diesem hässlichen Adjektiv dringt in die Sprache der Verständigung über das menschengeschaffene Unheil eine Realitätsberührung ein. Denn noch immer ist die Sprache von einer Technik-Rhetorik bestimmt. Diese setzt auf den Fortschritt der Nützlichkeit der Maschinen für alle Menschen und neutralisiert alle Zweifel daran, dass anthropozänische Techniknutzung allgemeinen Ruin zur Folge hat, wie Klimawandel, Vermüllung, Atomkraft und Atomkrieg aus Versehen zeigen. Begründete Beobachtungen kritischer Zeitgenossen weisen darauf hin, dass wir alle uns längst in einer anthropozänischen Konstellation befinden, gleichgültig, wie darauf subjektiv wertend Bezug genommen wird.

Wie jedoch ist in diesem Zusammenhang die Pandemie zu bewerten? Grundsätzlich gibt es zwei Deutungen, eine kausale und eine funktionale. Kausal ist die Pandemie Folge unseres Lebensstils. Weil wir zu sehr in die Lebenswelt der Tiere eindrangen, deshalb rächte sich diese Lebenswelt nunmehr an uns. Funktional betrachtet wird in der Pandemie gesellschaftliche Interaktion eingefroren mit der Folge, dass die Gesellschaft nicht lediglich gestört, sondern angesichts der Milliardeneinbußen zunehmend destabilisiert wirkt.

Im Juli 2021 zeichnete sich ab, dass global vier Millionen Opfer der Pandemie wurden. Man sollte mindestens eine Million hinzurechnen. Voraussagen künftigen Wachstums können nunmehr weniger als zuvor überzeugen. Zwar wird eine Einstellung und ein Verhalten des Konsumverzichts drängender, aber gesellschaftlich nicht zugleich dringlicher. Nach wie vor fährt man fort, auf etwas keinen Verzicht zu leisten: auf den Verzicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.