William Butler Yeats: Three Movements

William Butler Yeats: Three Movements

Three Movements
Shakespearean fish swam the sea, far away from land;
Romantic fish swam in nets coming to the hand;
What are all those fisch that lie gasping on the strand?

 

Drei Bewegungen
Shakespeare-Fische schwammen in der See, weit entfernt vom Land;
Romantische Fische schwammen in Netze zu des Menschen Hand;
Was sind alle jenen Fische, die da röcheln auf dem Strand?

Neben G. B. Shaw, J. Joyce oder S. Beckett gehört William Butler Yeats (1865-1939) zu den überragenden Dichtern Irlands. Gegen den vorherrschenden Materialismus und Kommerzialismus bekennt er sich zu einem Eigenwert des Musischen als Garanten menschlicher Freiheit. Sowohl das Gedicht Drei Bewegungen von 1932 und das Gedicht Jene Bilder von 1938 votieren für eine Freiheit des musischen Selbstausdrucks im Namen Shakespeares und des Musischen überhaupt im Unterschied zu dessen faschistischer oder sozialistischer Vereinnahmung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.